Reisepässe und Personalausweise

Pass- und Personalausweisanträge können nur nach Terminabsprache und bei persönlicher Vorsprache entgegengenommen werden. Bei nicht Volljährigen müssen beide Elternteile und das Kind vorsprechen. Alternativ kann eine beglaubigte Zustimmungserklärung vorgelegt werden, wenn ein Elternteil verhindert ist.

Welche Dokumente können beantragt werden?

In Balzers können folgende Dokumente beantragt werden:

  • Biometrische Reisepässe
    Ausstellungsdauer ca. 9 Wochen.
  • Kinderreisepässe
    Ausstellungsdauer ca. 3 Wochen.
  • Personalausweise
    Ausstellungsdauer ca. 7 Wochen.
  • Expresspässe
    Ausstellungsdauer ca. 3 Wochen

Welche Unterlagen muss ich mitbringen?

  • Die Dokumente müssen pro Passantrag jeweils einzeln und separat vorliegen.
  • Originaldokument und Kopie (siehe Merkblatt) müssen vorhanden sein. Ansonsten ist eine erneute Vorsprache mit Terminvereinbarung notwendig.

Welche Passbilder bei Erwachsenen sind gültig?

Ausschliesslich aktuelle biometrische Passfotos nach deutscher Norm sind gültig.
Schweizer Formate sind ungültig.

Welche Passbilder bei Kindern sind gültig?

Einzig biometrische Passbilder für Kinder/Kleinkinder nach deutscher Norm sind gültig. Die Passbilder müssen bei einem Berufsfotografen angefertigt werden. Selbstgemachte Fotos sind ungültig.

Wo kann ich einen Termin buchen?

Bitte rufen Sie uns für eine Terminvereinbarung an: +423 388 03 97

Allgemeine Hinweise

  • Bitte buchen Sie pro Antragsstellende (nicht pro Antrag) einen eigenen Termin.
  • Die Termine werden in Blockzeiten gebucht. Dadurch können geringfügige Wartezeiten bei der Wahrnehmung des Termins entstehen.
  • Es ist nicht gestattet, mehrere Termine für eine Person zu buchen. Bei mehreren blockierten Terminen werden alle Buchungen storniert.
  • Bitte stornieren Sie Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, mind. 24 h vor dem Termin! Nicht stornierte Termine werden mit CHF 50.– in Rechnung gestellt.
  • Sollten Sie kurzfristig einen Termin benötigen, wenden Sie sich bitte an die Deutsche Botschaft in Bern.

Hinweise zur Terminvereinbarung für Kinder

  • Bezüglich Reisepässe und Personalausweise für Kinder unter 6 Jahren gilt bis auf weiteres, dass in den 14 Tagen vor dem 6. Geburtstag keine Anträge entgegengenommen werden. Bitte buchen Sie den Termin zur Antragstellung nach dem 6. Geburtstag, damit die Fingerabdrücke des Kindes erfasst werden können.
  • Bei Minderjährigen müssen beide Elternteile und das Kind vorsprechen. Alternativ kann eine beglaubigte Zustimmungserklärung vorgelegt werden, wenn ein Elternteil verhindert ist.

Wie kann ich einen Termin stornieren?

Bitte stornieren Sie Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, mindestens 24 h vor dem Termin! Rufen Sie uns dazu an (+423 388 03 97). Nicht stornierte Termine werden mit CHF 50.– in Rechnung gestellt.

Was ist bei einer Erstbeantragung oder Namensänderung zu beachten?

Bei einer Erstbeantragung oder bei einer Namensänderung, beachten Sie bitte die entsprechenden Merkblätter.

Namenserklärungen können in Balzers NICHT abgegeben werden. Wenden Sie sich dazu direkt an die Deutsche Botschaft in Bern ().

Welche Gebühren entstehen?

Umrechnungsbedingt können folgende Angaben leicht abweichen und sind ohne Gewähr:

Passausführung Preis
Reisepass über 24 Jahre CHF 174.–
Personalausweis über 24 Jahre CHF 159.–
Kombination Pass und Personalausweis über 24 Jahre CHF 268.–
Reisepass unter 24 Jahre CHF 151.–
Personalausweis unter 24 Jahre CHF 145.–
Kombination Pass und Personalausweis unter 24 Jahre CHF 231.–
Kinderreisepass CHF 117.–
Vorläufiger Reisepass CHF 66.–
  • Die Gebühr ist bei Antragsstellung zu zahlen.
  • In Balzers können Sie nur bar in Schweizer Franken bezahlen (Zahlung in EURO nicht möglich.).
  • Kartenzahlungen werden nicht akzeptiert.